Meine Arbeitsweise

Ich arbeite im Einzelcoaching mittels Intensiv-Gesprächen, Aufgaben zur Selbstreflexion und praktischer Unterstützung bei der Umsetzung.

Mir ist wichtig, dass Veränderung durch Einsicht geschieht, sich durch wachsende Klarheit ein bewussterer Blick für die Situation entwickelt. Meine Kunden werden dadurch klarer, freier und sind somit wieder Herr/Frau der Lage. Sie lernen, Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.

Wichtig hierbei sind empfundene Sinnhaftigkeit im Denken und Handeln generell, die innere Einstellung zu den „Dingen des Lebens“ prinzipiell und der Umgang mit Situationen im Alltag konkret.

Meine Arbeitsweise beinhaltet, dass Sie das, was Sie zukünftig verändern wollen, aktiv selbst entwerfen, selbst kreativ gestalten, selbst beobachten, selbst aufschreiben, selbst initiieren, und letztlich selbst tun – dann ist es das „Ihre“, dann ist es authentisch, dann ist es für Sie stimmig, dann wird es von Erfolg gekrönt sein – denn es kommt aus Ihrem eigenen Innern, Ihrem Kern!

Wenn IHR TUN aus Ihnen selbst kommt – ergo: für SIE Sinn macht – werden Gefühle wie Hilflosigkeit, Rechtfertigung, Groll, Fremdbestimmung, Hektik oder Widerwillen in Intensität und Quantität spürbar abnehmen…

Das bedeutet aktives Entwickeln und Umsetzen: TUN! Zu diesem TUN sollten Sie bereit sein.

Ihr Glück hat drei Buchstaben:                          T-U-N!

Meine Arbeit enthält Ideen, Ansichten, Elemente, Philosophien und Gedanken von

  • Gabriele Fleer – sie begleitet Menschen zu persönlichem, partnerschaftlichem und beruflichem Erfolg
  • Kurt Tepperwein – er trainiert das Wesentliche mit klarster Klarheit in hohem Alter, bemerkenswert
  • Charles Haanel – sein MKS ist die perfekte Lebensanleitung mit der Kraft aus Ihrem eigenen Innern
  • Adolf Stoll – mir und ihm verdanke ich, an mich zu glauben und alles erreichen zu können, was ich mir wirklich vornehme
  • Joachim Schaffer-Suchomel – er ist ein Meister der Sprachzerlegung, er liebt die Sprache – und ich liebe seine Wortanalysen
  • Marshall Rosenberg – er ist ein Meister der wertschätzenden Kommunikation
  • Nick Vujicic – er begeistert mit seinen Auftritten in der ganzen Welt die Menschen und umarmt sie – ohne Arme und Beine
  • Khalil Gibran – er hat mir mit „Der Prophet“ meine persönliche Bibel geschrieben!
  • Brian L. Weiss – er hat es geschafft, dass ich als einstiger Zweifler nun die Wiedergeburt für möglich halte
  • Jörg Starkmuth – Experte der Quantenphysik! Seine Aufgabe: Menschen einen anderen Blick auf die Welt aufzeigen
  • Heidemarie Schwermer – sie lebte ohne Geld und bot stattdessen liebevoll Dienste (z.B. am Haus) an, um einen Schlafplatz oder Essen zu bekommen – und das aus Überzeugung, beeindruckend! Sie ist Gründerin der „Gib und Nimm-Bewegung“!
  • Oliver Köhl – er hat mit ganz viel Liebe als Finanzmakler ein Buch mit Liebesgedichten geschrieben: „Von ganzem Herzen!“
  • Gerald Hüther – Experte der Hirnforschung – er erklärt den Menschen, wie sie bzw. ihre Kinder morgen lernen sollen
  • Hans-Christian Jochimsen – er verbreitet Liebe unter den Menschen mit seinen Gospelworkshops – himmlisch
  • Jimmy Page – der Gentleman hat sich zum Lebensziel gesetzt, etwas den ganzen Tag lang und sein Leben lang tun zu dürfen, was er gerne tut. Ich liebe sein Gitarrenspiel
  • Gabriela Linne – ihr Dauerworkshop für Unternehmer sorgt Woche für Woche für wertschätzende, geschäftige, schwungvolle, liebevolle Herausforderungen – eine Motivation für Herz und Sinn – und das über Jahre…
  • Tina Turner – sie wollte im Moment des größten Schmerzes, der Trennung von ihrem Mann Ike, nur ihren Namen, das Materielle war ihr gleich – mit buddhistischen Mantren findet sie zu ihrer Mitte, zu sich selbst und startet aus dieser konzentrierten Kraft eine zweite Karriere, die noch erfolgreicher verläuft.
  • Außerdem inspirieren mich Jesus von Nazareth, Dr. Karl Hofmann, Joe Strelecky, Otis Williams, Ranga Yogeshwar und alle Menschen, die mir begegnet sind!

Der Ablauf des Coaching

Kennenlern-Gespräch:

In einem ersten Gespräch lernen wir uns kennen und beleuchten Ihre Situation, Ihre Ziele und was ich für Sie tun kann.

Aufnahme der Ist-Situation:

  • Wie stellt sich Ihre aktuelle Situation dar?
  • Womit sind Sie derzeit unzufrieden?
  • Was ist Ihre Motivation, mich aufzusuchen?
  • Worin soll ich Sie unterstützen? Ihr Auftrag an mich!

Danach verläuft das Coaching entsprechend Ihrem Thema wie folgt:

Analyse der Ist-Situation:

  • An welchem Punkt stehen Sie, persönlich und beruflich?
  • Welche aktuellen Themen sollen abgeschlossen werden?
  • Welchen Situationen wollen / müssen Sie sich stellen – anders als bisher? Was haben Sie zu beleuchten?
  • Wie sind die einzelnen Situationen konkret und im Zusammenhang?

Ausblick und Zielsetzung:

  • Was wollen Sie wirklich?
  • Was entspricht Ihnen wirklich?
  • Wie möchten Sie gerne sein, wenn Sie könnten, wie Sie wollten?
  • Was für realistische Ziele leiten Sie daraus für sich ab?

Entwicklung der Lösung

  • Was ist Ihre Lebens- und Berufsvision?
  • Wie kann die momentane Situation praktisch und konkret gelöst werden?
  • Was sind Ihre Ressourcen?
  • Welche Möglichkeiten und Mittel stehen Ihnen zur Verfügung?
  • Was ist die für Sie passende, praktisch umsetzbare Lösung?

Praktische Umsetzung:

  • Was ist konkret zu tun?
  • Welche Schritte unternehmen Sie?
  • In welcher Zeit unternehmen Sie die Schritte (in Ihrem Tempo)?
  • Was tun Sie für Ihren persönlichen Erfolg?

Überprüfung:

  • Wie ist es bisher gelaufen? Was ist konkret passiert?
  • Was ist Ihnen bisher gut gelungen?
  • Wo hakt es noch?
  • Was ist zu tun?

Was mir wichtig ist in der Zusammenarbeit

  • Geradlinigkeit und Ehrlichkeit: Ich halte Ihnen den Spiegel vor und mache Ihnen deutlich, was ich erkenne, freundlich und geradlinig. Es ist mir zu Eigen, Ihnen ehrlich Ihre Ressourcen und Grenzen aufzuzeigen, damit Sie eine Erkenntnis gewinnen können.
  • Individualität: Ich gehe auf Sie und Ihre individuelle Situation ein. Der Lösungsansatz wird auf Sie zugeschnitten; eine einmalige Lösung -und sicher nichts von der Stange- erwartet Sie. Ich erfasse Ihre Potenziale und erkenne Ihr authentisches Handeln. Sie kommen in Ihre wahre Kraft. Ein Beispiel: Wo Sie bisher gehört haben mögen, dass Sie naiv seien, werden Sie im Coaching erkennen, dass es Ihrer Persönlichkeit eigen ist, mutig gegen die Masse zu entscheiden (nur wegen der Existenz solcher Menschen haben wir von Erfindungen profitiert und werden weiterhin von Erfindungen profitieren).
  • Professionalität: Mein Anspruch an mich ist, Ihnen spürbar zu helfen. Für mich heißt professionelles Arbeiten, Profi in meinem Themen- und Fachgebiet zu sein – mit meiner Methodenkompetenz. Ich weiß wovon ich rede, weil ich sowohl fachlich gebildet bin als auch seit 1987 Erfahrung in der Arbeit mit Menschen sammele. Hinzu kommt mein Gespür für Ihre Situation und eine ausgeprägte Empathie.
  • Empathie: Ich kann mich gut in Menschen und Lebenssituationen hineinversetzen. Ich verstehe, wie Menschen ticken, was sie antreibt und was sie bewegt. Mein Einfühlungsvermögen ist es, was mich zu einem guten Zuhörer und zu einem guten Coach macht!
  • Wertschätzung und Respekt: Kommunikation auf Augenhöhe, wertschätzend und respektvoll ist mir wichtig. Eingehen auf Ihre Situation ist mir selbstverständlich, denn Sie sind Mensch! Ich zeige Ihnen auf der „Landkarte“ Ihres Lebens wertschätzend Ihre bisherige Entwicklung sowie Ihre Potentiale auf. Sie erkennen sich selbst wieder, Sie blühen auf. Wellenlänge und Chemie müssen stimmen; das ist eine wichtige Voraussetzung für erfolgreiches Coaching.
  • Zielgerichtetheit: Auf das gewünschte Ziel hinzuarbeiten und zu spüren, dass Sie Unterstützung haben, löst Tatkraft aus. Sie spüren Freude, wenn Sie Ihrem Ziel näher kommen. Sie schaffen es, das heißt: Sie sehen klarer und entwickeln eigene, authentische Ziele – Ziele, die Ihnen entsprechen. Sie gehen Schritt für Schritt – immer klarer und immer sicherer.
  • Das eigene Tempo: Sie bestimmen das Tempo. Sie finden in Ihren Rhythmus zurück und damit in Ihre eigene persönliche Zeit-Qualität. Der Chronos (Höher-Schneller-Weiter) ist passé – Qualität geht vor Geschwindigkeit! Sie allein bestimmen die Qualität Ihres Handelns und wie lange Ihre „Dinge“ dauern. Sie fühlen sich nicht mehr getrieben und gehetzt, sondern gehen die Dinge in Ihrer Zeit, Ihrem Tempo und in Ihrer Struktur an. Es entsteht die gewünschte Leichtigkeit im Denken und Handeln. Sie entschleunigen, gewinnen an Qualität und erzielen bessere Ergebnisse. Sie sind erfolgreich!
  • Offenheit und Neugier: Ich bin offen für Neues – Sie auch! Durch Ihre Bereitschaft, die Dinge aus einer anderen Sicht zu betrachten, durch Ihre Bereitschaft, neugierig zu sein, nehmen Sie wieder eine aktive Haltung ein. Sie erkennen, was Ihnen wirklich wichtig ist. Sie erkennen alternative oder neue Möglichkeiten und Wege. Sie gehen die Dinge anders an – mit anderen Ergebnissen. Mit dieser Portion Neugier können Sie nur gewinnen!
  • Verbindlichkeit: Ich bin verbindlich und stehe zu meinem Wort. Bei mir heißt es: „Ein Mann – ein Wort!“, und das ist wichtig für mich und für Sie. Sie können sich auf mich verlassen. Ich nehme das Wort „Verbindlichkeit“ sehr ernst!